Einreisebestimmungen

Wenn man eine Reise nach Australien plant, dann muss man unbedingt an eine Visum denken. Darüber hinaus benötigt man auf jeden Fall einen Reisepass, der ab dem Datum der Rückreise gerechnet, noch mindestens sechs Monate gültig ist. Falls die Reise über ein Reisebüro gebucht wird, bekommt man automatisch ein kostenloses Visum, man muss sich also nicht selbst darum kümmern.


Das Touristenvisum erlaubt Aufenthalte bis zu einer Länge von maximal drei Monaten und kann in einem Zeitraum von 12 Monaten mehrmals für die Einreise nach Australien genutzt werden. Möchte man sich länger als drei Monate in Australien aufhalten, dann muss man gegen eine Gebühr von rund 30 Euro ein besonderes Visum beantragen, dass dann für vier Jahre gilt und Aufenthalte von bis zu sechs Monaten erlaubt. Wenn man ein normales Touristenvisum hat, dann darf man während seines Aufenthaltes auf keinen Fall in Australien arbeiten.

Das Visum können Urlauber aus Deutschland, der Schweiz und Österreich inzwischen bequem online beantragen. Dieses Touristenvisum kann man mit ein wenig Zeitaufwand verlängern lassen, bei der ersten Verlängerung gibt es in der Regel keine Probleme. Zu diesem Zweck muss man sich im Internet das Formular Nr. 601 downloaden und sich einen Kontoauszug besorgen, damit man seine finanziellen Mittel nachweisen kann. Anschließend geht man mit den Unterlagen und einem gültigen Reisepass zur Einwanderungsbehörde und beantragt dort eine Verlängerung des herkömmlichen Touristenvisums.

Wenn man allerdings zum zweiten Mal eine Verlängerung beantragt, könnte diese unter Umständen abgelehnt werden. Beim Stellen des Antrages muss man auch einen triftigen Grund angeben, warum man das Visum verlängern möchte. Diese Probleme kann man einfach umgehen, indem man auf eine Verlängerung verzichtet, und mit dem normalen Visum ein zweites Mal nach Australien einreist, natürlich ist dies etwas teurer, da man ja in ein anderes Land fliegen muss.

Für Australien gibt es auch noch ein so genanntes Working Holiday Visum, da sich viele Touristen ihren Aufenthalt durch Arbeiten finanzieren. Wenn man zwischen 18 und 30 Jahren alt ist und über ausreichend finanzielle Mittel verfügt, kann man dieses Visum online unter www.ecom.immi.gov.au bestellen. Das Visum erlaubt einen Aufenthalt in Australien von bis zu einem Jahr, allerdings muss man sich nach spätestens sechs Monaten einen neuen Arbeitgeber suchen.

Mit dem elektronisch ausgestellten Visum muss man in Australien zur Einwanderungsbehörde gehen, wer über Sydney einreist, bekommt das Working Holiday Visum direkt am Flughafen. Normalerweise hat man nur ein einziges Mal im Leben die Möglichkeit, ein solches Visum zu beantragen. Für die Einreise nach Australien sind keine Impfungen vorgeschrieben, man sollte sich jedoch gegen Tetanus, Diphtherie, Polio sowie Hepatitis A und B impfen lassen.

Tags: , , , , , , ,

Foto: thinkstockimages-Jupiterimages