The Rocks

The Rocks ist ein Stadtteil von Sydney, nämlich der älteste Teil, wo die Metropole ihren Ursprung nahm. Er befindet sich zwischen dem berühmten Opernhaus und der gigantischen Harbour Bridge. Seinen Namen hat dieser Bezirk von den vielen Sandsteinfelsen, die es hier während der Entstehung der ersten Siedlung gab. Der Stadtteil am Hafen verfiel jedoch immer mehr, es grasierten Seuchen, der Ort wurde von Ratten heimgesucht und es gab hier nur heruntergekommene Kneipen und Bordelle.


Eigentlich wollte man diesen Ort Mitte des 19. Jahrhunderts dem Erdboden gleich machen, doch wurde dieser Plan schnell verworfen. Der Ortsteil wurde restauriert und ist heute auch bei Touristen sehr beliebt.

Hier kann man wunderbar in den engen Gassen flanieren und in edlen Restaurants speisen. Außerdem gibt es hier zahlreiche Kunstgalerien, Bars und Hotels, so dass im Altstadtviertel von Sydney so einiges los ist. In vielen Pubs wird regelmäßig Live-Musik gespielt, und es gibt hier sogar ein Löwenbräu.

In Sydneys ältestem Stadtteil gibt es auch einige Sehenswürdigkeiten, zum Beispiel das Cadman’s Cottage. Es stammt aus dem Jahr 1816 und ist eines der ältesten Bauwerke des gesamten Kontinents. Direkt am Hafen liegen die Campbell’s Storehouses, alte Lagerhäuser aus dem 19. Jahrhundert. Von den ursprünglich 12 Häusern, sind heute noch 11 erhalten, außerdem noch Reste der Kaimauer. In den ehemaligen Lagerhäusern sind nun Geschäfte, Restaurants und Kunstgalerien untergebracht. Mit der HMAV Bounty, einem Nachbau des Schiffes aus dem Film “Meuterei auf der Bounty”, kann man eine schöne Fahrt durch den Hafen von Sydney unternehmen. Ebenfalls am Hafen befindet sich Australiens wichtigstes Museum für zeitgenössische Kunst, das Museum of Contemporary Arts. Der Eintritt ist frei, auch die zahlreichen Führungen sind kostenlos. Lediglich für Sonderausstellungen wird ein Eintrittsgeld erhoben. Im Rock’s Visitors Centre, auch Sailors’ Home genannt, befindet sich heute die Touristeninformation und ein Buchungsbüro für Sightseeing-Touren. Da das Haus aus dem Jahr 1864 als Wohnhaus für Seeleute diente, kann man im dritten Stock noch ein Schlafzimmer aus dem 19. Jahrhundert besichtigen. Jeden Samstag und Sonntag findet der traditionelle Rocks Market statt, auf dem man wunderbar bummeln kann.

Tags: , , , , , ,

Foto: thinkstockimage